Krankenhausreform – so bitte nicht!

Geben Sie uns Ihre Stimme!

Wir sind für Sie da: Mit 70.000 engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versorgen wir in 180 Kliniken Jahr für Jahr 1,2 Millionen Patienten und sichern die Zukunft mit 8.000 Ausbildungsplätzen. Die hessischen Krankenhäuser sind somit nicht nur ein Garant für Ihre Gesundheit, sondern auch ein wichtiger Arbeitgeber und Wirtschaftsfaktor. Aber die Zukunft der Krankenhäuser ist bedroht!

 

Der Grund: Das von der Bundesregierung geplante Krankenhausstrukturgesetz hat das Ziel, die Qualität der medizinischen Versorgung zu verbessern. Das ist ein positiver Ansatz, der auch von den Krankenhäusern begrüßt wird. Die Krankenhäuser in Hessen bieten Behandlungssicherheit und Qualität und stehen hierfür ein; dafür benötigen sie eine ausreichende Finanzierung. Die Politik will das medizinische Niveau der Kliniken nun aber mit einer Strukturreform verbessern, die gezielt die Schließung von Krankenhäusern im Fokus hat. Flankiert wird dies durch im Krankenhausstrukturgesetz vorgesehene finanzielle Kürzungen und Mechanismen, die zu einer sinkenden Vergütung für die Behandlungsleistungen führen. Besonders die vom Gesetzgeber geforderte Erhöhung der „Produktivität“ wird einen Stellenabbau und damit eine höhere Arbeitsbelastung mit noch mehr Druck auf das ohnehin hochbelastete Personal zur Folge haben. Die Zeit für die Betreuung der Patienten wird immer knapper, und auch der Weg zum nächsten Krankenhaus könnte für die Bürgerinnen und Bürger länger werden.
Das wollen weder wir noch Sie!

 

Wie mit weniger Krankenhäusern, weniger Personal und weniger Geld die Versorgungsqualität verbessert werden soll, ist schleierhaft. Weniger Geld für mehr Qualität – das kann nicht gehen! Die Hessischen Krankenhäuser appellieren deshalb an die Bundesregierung, den Entwurf für das Krankenhausstrukturgesetz zu überarbeiten und damit vor allem die Kernprobleme der Krankenhausversorgung nachhaltig zu lösen, nämlich die unzureichende Vergütung der Behandlungsleistungen sowie das ebenso schwerwiegende und von der Politik keineswegs bestrittene Problem der nicht ausreichenden staatlichen Investitionsförderung.

Die Hessischen Krankenhäuser fordern eine faire Krankenhausreform,

Ihre Stimme zählt! Unterstützen Sie im Interesse einer qualitativ hochwertigen Gesundheitsversorgung mit einem Klick die Forderungen der Hessischen Krankenhäuser. Sagen Sie mit uns:

„Krankenhausreform? So bitte nicht!“

Voting

Ich bin dafür

Die Zahl der abgegebenen Stimmen übermitteln wir an Bundesgesundheitsminister Gröhe. Unser Ziel: Die Zukunft der Gesundheitsversorgung sichern.

Weitere Informationen zur Krankenhausreform